Barbing / Gemeinde Barbing / Beitrag

Aktuelle Informationen der Gemeinde Barbing zur Corona-Pandemie

Gemeinde Barbing

21.02.2022, 10:33
Bilder (1)

Seitens der Gemeinde Barbing werden zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus gemäß der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales auf Grundlage der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung folgende Maßnahmen angeordnet und umgesetzt:

 

Das Rathaus Barbing ist für den allgemeinen Parteiverkehr ab sofort wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.

 

Folgendes ist zu beachten:

  • Im Rathaus Barbing gilt eine FFP2-Masken-Pflicht
  • Im Wartebereich (Gang) des Rathauses ist eine Anzahl von höchstens vier Personen zulässig. Weitere Besucher des Rathauses haben sich im Rathausumfeld im Freien zu verteilen.
  • Bei Betreten des Rathauses sind die Hände zu desinfizieren. Hierzu steht ein Desinfektionsmittel bereit.
  • Die Mindestzahl pro Besucher in einem Büro (Aushang im Rathaus) ist zu beachten.
  • Den Anordnungen und Weisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist Folge zu leisten.

 

Am Wertstoffhof Barbing ist aktuell keine Maskenpflicht. Der Mindestabstand ist weiterhin einzuhalten, die erweiterten Anlieferungszeiten (freitags und samstags je eine Stunde länger) gelten weiterhin.

Bücherei : 3 G-Regel (von der Regel ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren sowie Schüler*innen bis zum 12. Lebensjahr)

Die Bücherei ist zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.

Beim Betreten der Bücherei dürfen wir um weitere Beachtung bitten:

  • Tragen einer FFP2-Maske
  • Halten eines Abstandes von 1,5 m
  • Hände vor dem Betreten desinfizieren
  • Wir bitten unsere Leserinnen und Leser um Verständnis, dass wir die Einhaltung der 3G-Regeln kontrollieren (entsprechende Nachweise und Namensabgleich über den Bücherei- oder Personalausweis). Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns über Ihr Kommen.

Bauhof

Der Zutritt auf das Gelände des Bauhofes in Barbing ist bis auf weiteres für Unbefugte verboten. Der Notdienst ist unter der Nummer (01 60) 97 86 24 16 weiterhin für Sie erreichbar.

Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Kontaktbeschränkungen.

Vorher erlassene Anordnungen, welche den oben genannten Sachverhalt betreffen, werden mit Veröffentlichung dieser Anordnung ungültig.

Weitere Informationen erhalten Sie über folgenden Link:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php