Obertraubling / Gemeinde Obertraubling / Beitrag

Funkwasserzähler in Oberhinkofen, Scharmassing, Tenacker, Höhenhof, Einthal und Baumschulenstraße

Gemeinde Obertraubling

07.03.2022, 13:48

Der Zweckverband Regensburg-Süd rüstet momentan ebenfalls auf digitale Funkwasserzähler um. Bei der diesjährigen Kanal- und Wasserabrechnung der Gemeinde Obertraubling fiel auf, dass es hier zu Verwirrung bei einigen Endverbrauchern kam.

Der Zweckverband erstellt seine Endabrechnung für den Wasserverbrauch mit dem Datum 31.10. Diese Daten werden (falls Sie hierzu zugestimmt haben) vom Zweckverband Regensburg per Funk ausgelesen.

Die Gemeinde Obertraubling kann die Daten der Funkwasserzähler nicht ablesen, da diese Funkwasserzähler nicht im Eigentum der Gemeinde sind und wir zudem das Abrechnungsdatum 31.12. für die Kanalgebühren haben. Dies bedeutet, dass die Zählerstände von Oberhinkofen, Scharmassing, Höhenhof, Tenacker, Einthal und der Baumschulenstraße weiterhin an die Gemeinde Obertraubling mitgeteilt werden müssen. Sie erhalten hierzu weiterhin jedes Jahr Ihre Ablesekarte von uns.

Den Zählerstand können Sie uns gerne wie gewohnt über das Bürgerserviceportal, per Ablesekarte, per Mail oder Anruf mitteilen.