Kath. Kirchenchor Barbing

20.09.2022, 13:08
22.10.2022 19:00
Bilder (5)
Dateien (1)

Chor- und Orgelmusik aus fünf Jahrhunderten
Veranstalter: Mixtura Cantorum
Samstag, 22. Oktober 2022
um 19Uhr in der Kirche in Barbing

Der Chor Mixtura Cantorum bietet sängerisch interessierten Menschen Chorarbeit auf hohem Niveau. Das überregionale Ensemble mit Sängern aus ganz Süddeutschland kommt circa vier- bis sechsmal im Jahr zusammen, wobei die Proben und die Aufführungen zeitlich kompakt stattfinden. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige A-cappella-Musik aus allen Epochen zu erarbeiten und aufzuführen. Die Freude am gemeinsamen Singen anspruchsvoller Werke ist das
Band, das alle zusammenhält.
Schon mehrfach brachte das Ensemble unter der Leitung des ehemaligen Bundes-Chorleiters des FSB Karl Heinz Malzer preisgekrönte Werke von Kompositionswettbewerben zur Uraufführung, so beim Valentin-Becker-Komponistenpreis der Stadt Bad Brückenau und bei den „Tage(n) Neuer Chormusik“ des Deutschen Sängerbundes in Würzburg. Intensiv beschäftigt sich der Chor auch mit unbekannter Chorliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts.
Im Vordergrund von Mixtura Cantorum steht die direkte Umsetzung und Vermittlung der vertonten Aussage. Die Zuhörer sollen nicht allein mit reinem Schönklang „eingelullt“, sondern vor allem emotional angeregt werden.
Für das Konzert in Barbing stehen u.a. Werke von
Thomas Thomkins (1572–1656) , Hans Koessler (1853–1926), Josef Gruber (1855–1933), Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901), Hugo Distler (1908–1942), Ralph Manuel (*1951), Z. Randall Stroope (*1953) und Ola Gjeilo (*1978) auf dem Programm.
An der Orgel spielt Tobias Kerscher