Breitenbrunn / BRK Kreisverband Neumarkt / Beitrag

Inklusionsbox der Hölderinitiative e.V. in Kindergärten von Stadt und Landkreis auf Tour

BRK Kreisverband Neumarkt

10.06.2022, 08:40
Bilder (1)

Die Hölder – Initiative für Kultur und Inklusion e.V. setzt sich für für die Förderung und Durchführung inklusiver Projekte und kultureller Veranstaltungen ein. Obwohl der Sitz des Vereins in Lauffen am Neckar ist, war es kein Hindernis, der Anfrage des BRK Dienstes der Offenen Behindertenarbeit (OBA) nachzukommen. Somit konnten vorläufig fünf Kindertageseinrichtungen an dem Projekt „Inklusionsboxen – Vielfalt zum Ausleihen“ teilnehmen.

Bundesweit kommen die Anfragen bei der ersten Vorsitzenden und Organisatorin dieses Projekts, Verena Niethammer an. Das Interesse ist sehr groß.

Mittlerweile hat sie schon drei Inklusionsboxen, mit z.B. Büchern, Filmen oder Puppen, die das Thema Behinderung, Erkrankung oder Einschränkung auf kind- und jugendgerechte Art behandeln.

 

Seit dem 25.04. sind die Materialien in der Inklusionsbox nun in Stadt und Landkreis Neumarkt unterwegs. Begonnen hat die Tour im Rot-Kreuz Kindergarten unter der Leitung von Birgit Gärtner. Jeweils 1 – 2 Wochen haben die pädagogischen Fachkräfte Zeit, das vielfältige Material und das Thema Inklusion mit den Kindern zu besprechen. Unter anderem ist die Kinderarche „Zu unserer Lieben Frau“ mit dabei oder das Donauer Kinderhaus, das einen echten Rollstuhl besorgt hatte, den die Kinder ausprobieren konnten.

 

Nach dem großen Interesse des Rot-Kreuz Kindergartens hatte der OBA Dienst BRK Neumarkt die Idee, diese Inklusionsbox auch anderen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen.

Verena Niethammer verschickt die Inklusionsboxen gerne auch noch einmal an interessierte Einrichtungen. Es gibt eine Box für Kinder (KiTa bis Grundschulalter) und auch eine für Jugendliche (ca. ab der 5 Klasse). Auf der Homepage www.hoelder-initiative.de können weitere Informationen über das Material eingeholt werden.

Wenn Sie Fragen zu diesem Projekt oder auch Ideen für mehr Inklusion in Neumarkt Stadt/Landkreis haben wenden Sie sich gerne an: BRK Neumarkt, Dienst der Offenen Behindertenarbeit, Beate Bindemann, Klägerweg 9, 92318 Neumarkt, Tel. 09181 483-32, E-Mail sozialarbeit@kvneumarkt.brk.de

 

 

Bild: BRK, Pröll N.
Bildunterschrift: v.l.n.r.: Erzieherin Nicole Waas, Kindergartenleitung Birgit Gärtner und BRK Sozialarbeit Beate Bindemann

Hintergrund: Das Bayerische Rote Kreuz
Das Bayerische Rote Kreuz – Körperschaft des öffentlichen Rechts – ist einer der größten Wohlfahrtsverbände und die führende Hilfsorganisation in Bayern. Es gliedert sich in 73 Kreis-, 5 Bezirksverbände und die Landesgeschäftsstelle. Es werden ca. 28.000 Mitarbeiter:innen, davon ca. 300 in KV Neumarkt, beschäftigt und rund 180.000 ehrenamtliche Helfer:innen, davon sind im KV Neumarkt ca. 3.000 im Einsatz.